Sie sind hier: AKTUELLES
Sonntag, 21. Januar 2018

Herzlich Willkommen!

 

Liebe Heimatfreundin, lieber Heimatfreund!                                                                        Liebe Besucher unserer Homepage!

Herzlich Willkommen beim Internet-Auftritt des Heimatvereins Meppen. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über unseren Verein, seine vielfältigen Aktivitäten und aktuelle Termine zu informieren.

So schön ein "virtueller Rundgang" jedoch auch sein mag, nehmen Sie unsere Homepage auch als Anregung, den Heimatverein und unsere schöne Stadt im wirklichen Leben zu erkunden.

Seien Sie herzlich eingeladen, an den Aktivitäten teilzunehmen!

Genauso herzlich lade ich Sie ein, sich in unserem Verein zu engagieren - es lohnt sich. Seine Stadt in Geschichte und Gegenwart zu erfahren und die Zukunft zu gestalten ist eine spannende Aufgabe. Jeder kann sich mit seinen Interessen und Talenten einbringen.

Sprechen Sie uns an - wir freuen uns über neue Menschen und neue Ideen!

Es grüßt Sie herzlichst                                                                                                                                                             Ihr

Marc-André Burgdorf                                                                                                                               1. Vorsitzender

 

 

 

 

"Als unsere Großeltern Kinder waren"

 - ein Fotostreifzug durch das alte Meppen

 

Mittwoch, 21.02.2018 um 19 Uhr im JAM-Center Meppen, An der Bleiche 3, 49716 Meppen; der Eintritt ist frei

 

Geschichte wird durch Bilder plastisch und erlebbar. Der Heimatverein will dies in den nächsten Jahren für die verschiedenen Straßenzüge und Stadtteile demonstrieren. An diesem Abend sollen Bilder vorgestellt sowie Anekdoten und Zeitgeschichtliches zum Besten gegeben werden. Der Streifzug durch die vergangenen rd. 100 Jahre soll dazu anregen, sich an die eigene Kindheit und Jugend genauso zu erinnern wie an die der Eltern und Großeltern.

Die Reihe startet mit dem Bereich Gymnasialstraße, Burgstraße und Obergerichtstraße. Zwar verfügt der Heimatverein bereits über ein umfangreiches Fotoarchiv, möchte dieses aber kontinuierlich ergänzen und bittet daher alle Bürger darum, die privaten Fotokisten und -alben durchzusehen und dem Heimatverein zum Einscannen zur Verfügung zu stellen. Fotos können im Stadtmuseum abgegeben werden. (Öffnungszeiten: Dienstags, Donnerstags und Sonntags 14 - 17 Uhr)

 

 

Wieder da!

Nachdem die erste Auflage unserer Veröffentlichung "Als unser Kirchturm verschwand..." sehr schnell vergriffen war, ist die 2. Auflage jetzt wieder in den Buchhandlungen sowie im Stadtmuseum Meppen erhältlich. Das Buch kostet 15 €.

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Sonderausstellung im Stadtmuseum 13.08.2017 - 07.01.2018

 

AMISIA - Ein Fluss erzählt seine Geschichte

Verlängert bis 28.01.2018

Für den Handel und Verkehr hat die Ems (lat. Amisia) seit alters her eine Rolle gespielt, wie Funde von Einbäumen im Ober- und Unterlauf beweisen. Im Laufe der Zeit stieg die Bedeutung des Ems als Handelsweg. Immer wieder wurden Eingriffe in den natürlichen Flusslauf vorgenommen, um die Schiffbarkeit zu verbessern. Heute ist die Ems eine bedeutende Wasserstraße und Teil eines Kanalnetzes, das ganz Nordwestdeutschland überzieht. Beim Bau des Dortmund-Ems-Kanals wurde die Ems selbst Teil des Kanals.

In dieser Sonderausstellung werden die Geschichte der Ems und die Wechselbeziehungen zwischen Fluss und Mensch im geschichtlichen Verlauf dargestellt. Dabei werden Schlaglichter auf die historische Entwicklung geworfen. Ausgewählte Objekte lassen den Fluss selbst zu Wort kommen und seine Geschichte erzählen. Der Flussverlauf und dessen Veränderung sowie das Bild des Flusses seit dem Mittelalter werden über historische Karten, Bildquellen und fotografische Darstellungen anschaulich gemacht.

Eine Ausstellung von Burghard Sonnenburg M.A. (Leiter Heimatmuseum Leer)

Das Stadtmuseum Meppen zeigt diese Ausstellung vom 13.08.2017 - 07.01.2018 jeweils zu den Öffnungszeiten Dienstags, Donnerstags und Sonntags von 14 - 17 Uhr.